Startseite
Persönlich
Coaching
Kontakt
Erfolg
Kundengewinnung
GA-Studienreise
Mein Blog
Impressum
Gästebuch

Erfolg

 

Was ist Erfolg?

Erfolg =

Ziel + Plan + Wille + Mut + Begeisterung + Durchhaltevermögen

 

Ziel       

" Das Ziel muss so groß sein, dass es dich aus dem Sumpf zieht! "

( Bob Proctor)

Es ist von entscheidender Bedeutung sich klare persönliche und wirtschaftliche Ziele zu setzen.

Somit vergeuden wir nicht unsere Zeit, sondern sind in der Lage mit unserer Zeit sinnvoll umzugehen und sie für unsere Ziele einzusetzen.

Um bei der Zielerreichung Erfolg zu haben ist es notwendig sie schriftlich zu fixieren.Dabei müssen Ziele folgende Eigenschaften aufweisen und nach der SMART- Formel umgesetzt werden:

S = Spezifisch, konkret, realistisch am besten nach Erfahrungswerten, selbst beeinflussbar

M = Mit Etappenschritten bzw. in messbare Teilziele.Dabei ist zu überlegen mit welchem Erreichten ich mich zufrieden geben möchte.( Minimalziel)

A =  Alle Lebensbereiche müssen erfasst werden und sich aus der Retroperspektive und im Endzustand angeschaut werden

R = Richtig und realistische Ziele definieren und schriftlich fixieren

T = Termingebunden, d.h. Ziele sind Wünsche mit Termin (Stichtag, Fristablauf).Treu gegenüber sich selbst sein und seine selbst bestimmten Regeln einzuhalten


Plan

Es ist äußerst wichtig  für seine Ziele Aktivitäten bzw. Aufgaben zu bestimmen und sie nach einer Prioritätenliste abzuarbeiten. Dann nimmt man sich am besten die schwierigste Aufgabe als Kiesel vor und bleibt dann solange dabei bis die Aufgabe erledigt worden ist. Erst dann wird die Aufgabe mit der Prioritätsstufe 2 in Angriff genommen.

Dabei ist es von entscheidender Wichtigkeit, die Aufgaben nach der Wirtschaftlichkeit zu betrachten.D. h. wo steht das meiste Geld auf dem Spiel?

Zu einer erfolgreichen Planung gehört auch die tägliche Erfolgskontrolle dazu.Es ist dabei bedeutend am Abend folgende Kontrollfragen zu stellen:

- Habe ich meine Prioritätenliste abgearbeitet? Wenn nicht was blieb unerledigt, und warum?

- Welche Störfaktoren hatte ich tagsüber? Und wieviel Zeit wurde dadurch vergeudet?

- Was muss ich nächstes Mal besser überdenken um meine Pläne exakter und   konsequenter durchführen zu können?


Wille

Hier ein kleiner Auszug über die Philosophie von Arthur Schopenhauer, der sich mit der Entdeckung des inneren Wesens, also mit dem individuellen Bewusstsein des Menschen auseinandergesetzt hat:

" Da der Wille das Ding an sich, der innere Gehalt, das Wesentliche der Welt ist; das Leben, die sichtbare Welt, die Erscheinung, aber nur der Spiegel des Willens; so wird diese den Willen so unzertrennlich begleiten, wie den Körper sein Schatten; und wenn Wille da ist, wird auch Leben, Welt da sein. Dem Willen zum Leben ist also das Leben gewiss und solange wir von Lebenswillen erfüllt sind, dürfen wir für unser Dasein nicht besorgt sein, auch nicht beim Anblick des Todes."

Wer in dieser Welt wirken will, muss über einen klaren, eindeutigen und dauerhaften Willen verfügen.

Das Talent ist nicht ausreichend, erst sein Wille macht den Menschen groß oder klein.Oder wie der Dichter Reppel schrieb: " Und der ich bin, grüßt dauernd den, der ich sein könnte."

Deshalb ist es unbedeutend als was wir geboren werden, sondern was wir aus unserem Leben machen.


Mut

Du wirst entweder einen Schritt nach vorne machen, Richtung Wachstum. Oder, du wirst einen Schritt zurückmachen, in Richtung Sicherheit.

( Abraham Maslow)

 Jeder Mensch hat unendliches Potential, nur nützt er davon ca. 6%.

(Albert Einstein)

Der Grund liegt darin, dass der Mensch zu sehr mit seiner alten Konditionierug behaftet ist. Aber um seine alten Glaubenssätze und Verhaltensweisen abzulegen, die Ihn bisher in der Komfortzone hielten, muss er die Vergangenheit loslassen.Das kann er nur wenn er einen Schritt in Richtung Wachstum anstrebt. Dadurch ist vorprogrammiert, dass man seine größeren Ziele nur erreichen kann wenn man neue Ideen in sein Bewusstsein lässt und sich mit ihnen auch gefühlsmäßig verbindet.Somit ist man nicht mehr im Einklang mit der alten Konditionierung.Da neue Ideen immer zu einer unbekannten und damit anderen Schwingung führt, wird dadurch auch ein unangenehmes Gefühl erzeugt, das unter den Zuständen wie Zweifel und Ängsten zum Vorschein kommt.


Begeisterung

Wie fühlt es sich an, wenn Sie jeden Tag zu sich selber sagen würden:

" Ich denke, empfinde und handle begeistert und stecke die Anderen mit meiner Begeisterung an."

Nun ist es einmal so, dass wir alle Verkäufer im wahren Leben sind.Wir müssen jeden Tag unsere Interessen, Ideen und natürlich uns selbst, den Partnern, Kindern, Arbeitgebern und vielen anderen Personen glaubhaft machen.Das gelingt um so besser, wenn wir es schaffen in dem Gegenüber das Feuer der Begeisterung zu entfachen. Begeisterung ist ansteckend und motivierend zugleich.

Um Begeisterung besser zur Entfaltung bringen zu können, muss ich zuerst ein brennendes Verlangen entwickeln.Dazu ist es erforderlich zu wissen wo meine Werte sind.Dadurch weiß ich auch wo mein Herz sein wird.

Henry Ford hat Begeisterungsfähigkeit oder Enthusiasmus einmal so ausgedrückt:

" Wenn du begeisterungsfähig bist, kannst du alles schaffen. Begeisterung ist die Hefe, die deine Hoffnungen himmelwärts treibt. Begeisterung ist das Blitzen in deinen Augen, der Schwung deines Schrittes, der Griff deiner Hand, die unwiderstehliche Willenskraft und Energie zur Ausführung deiner Ideen. Begeisterte sind Kämpfer, sie haben Seelenkräfte, sie besitzen Standhaftigkeit. Begeisterung ist die Grundlage allen Fortschritts. Mit ihr gelingen Leistungen, ohne sie höchstens Ausreden.“


Durchhaltevermögen

Der Mensch stößt öfters mal auf Hindernisse, dir er nicht erwartet.Manchmal sind sie eigen verursacht, manchmal kommen sie einfach von irgendwo her und stoßen ihm zu. Es ist ohne Bedeutung woher die Dinge kommen, ob wir verantwortlich sind oder wer uns das angetan hat. Es ist unbedeutend, denn sie werden einfach passieren, ob wir es wollen oder nicht.

Auch wenn wir noch so klug sind und vorsichtig vorausplanen und die Dinge versuchen richtig einzuordnen. Die Umstände passieren einfach und somit kommen sie uns auch in die Quere.Menschen kommen in unser Leben, die uns vielleicht ausnützen und wir wünschten wir hätten sie niemals getroffen. Und Umstände passieren, die außer unserer Kontrolle sind.

Aber wenn es passiert, dann müssen wir wissen, dass wir es wieder aus eigener Kraft schaffen können. D.h.wir müssen wieder aufstehen, die Sache abhaken und es von Neuem anpacken.

(Dies sagte Bill Bartmann, der 1997 zu den 400 reichsten Männern in Amerika lt.Forbes-Magazin zählte.Er hatte es aus der Insolvenz heraus geschafft.Seine Worte:" Nicht die Umstände sind das Problem, sondern du selbst.")

 



Praxis für mehr Inspiration> Power> Erfolg
sbeidl47@googlemail.com/ 071623016190